Safety Day - ACHTUNG Terminverschiebung!!!

Enge Räume! Gefahrlos betreten – sicher verlassen!

Veröffentlicht: 26.01.2020
 

Wie Sie wissen, hat das  Corona-Virus auch Deutschland erreicht und nimmt Einfluss auf Messen und Veranstaltungen.

Wir haben daher gemeinsam mit unseren Partnern und vortragenden Personen entschieden, den Termin für unseren Safety Day zu verschieben.

Dieser Schritt ist notwendig, um Sie als Besucher und die Veranstalter keinem unnötigen gesundheitlichen Risiko auszusetzen, gleichzeitig wissen wir, dass Reisen und Besuche für viele Kunden auf absehbare Zeit nicht möglich sind.


Der Ersatztermin für unseren Safety Day zum Thema "Enge Räume! Gefahrlos betreten – sicher verlassen!" ist der 1. September 2020 .


Save the Date:  01.09.2020


Beginn:  09:30 Uhr – ca. 15.30 Uhr


Ort:  MLS Safety GmbH Mainz-Kastel


Wenn Sie mögen, nehmen wir Ihre Zusage schon jetzt entgegen.

Kontakt: Herr Pascal Sturm, E-Mail: p.sturm@mls-safety.de



Geplanter Ablauf:


  • 09:30 Uhr - Vorstellung MLS Safety / Mühlberger Gruppe durch Herrn Mühlberger

  • 10:30 Uhr - Vortrag VDSI

  • 11:15 Uhr - Fachvortrag

    • Gesetzliche Grundlagen PMAg.A.

      • (Jan Umstädter und Martin Smukal)

  • 12:00 Uhr - Praktischer Teil

    • PSAgA & Atemschutz – Vorführung/Übung 

      • Durchführung durch einen ausgebildeten Trainer von 3M durch Nutzung eines 3M Mimulationshängers)

  • 13:30 Uhr – Vortrag

    • Produktinformationen PMAgA (3M)

  • 14:15 Uhr – Vortrag

    • Produktinformation Atemschutz (MMA Auer)

  • 15:00 Uhr – Optional

    • Führung durch das Logistikzentrum der Mühlberger Gruppe

  • Ca. 15:30 Uhr - Ende

Weitere News
Alle ansehen

3M™ Speedglas™ Automatikschweißmaske G5-02

Die erste gebogene Blendschutzkassette der Welt

14.09.2020

15.000 Arbeitsunfälle an den Augen – schützen Sie Ihr wichtigstes Sinnesorgan

Im unmittelbaren Arbeitsumfeld entstehen jährlich fast 60.000 Arbeitsunfälle im Kopfbereich.

02.07.2020

Bildschirmbrillen entlasten Augen und Nacken

Immer mehr Menschen sind nach der Auswertung der neuen Allensbach Studie fehlsichtig.

02.07.2020