Uvex - Warn- und UV-Schutzkleidung für das Baugewerbe: uvex suXXeed construction

Für mehr Sicherheit am Bau!

Veröffentlicht: 08.06.2020
 

Arbeitsschutz auf der Baustelle ist ein wichtiges Thema, denn dort lauern viele Gefahren. Professioneller Schutz von Profis für Profis ist daher für alle Arbeiten am Bau unverzichtbar. Um den harten Bedingungen standhalten zu können, haben wir unsere uvex suXXeed construction Kollektion entwickelt. 

Mit unserer Construction Serie in den Farben warngelb und warnorange werden Sie bei schlechten Lichtverhältnissen gut gesehen (Zertifizierung nach EN 20471) und sind vor UV-Strahlen und Hitze geschützt (bis LSF 80). Auch das Thema Nachhaltigkeit liegt uns am Herzen und so wurde unsere Kollektion zum Teil aus nachhaltigen Materialien produziert. Unsere Fleecejacke besteht beispielsweise aus 100% Repreve®. Das ist eine Polyesterfaser aus recycelten Materialien (unter anderem PET-Flaschen). Auch unsere Shirts sind zum Teil aus recyceltem Polyester. Diese bestehen auf der Außenseite aus Polyester und auf der Innenseite aus Baumwolle, was den Tragekomfort enorm erhöht. 

Bei Sonne und Hitze bestens geschützt, bei schlechtem Wetter gut sichtbar.


Alle Produkte der uvex suXXeed construction-Linie im Überblick:



Fleecejacke uvex suXXeed construction aus recycelten Material

  • nachhaltig und aus 100% recycled Polyester

  • wärmend und schützend an kalten Tagen

  • moderner Warnschutz

  • UV-Schutz zertifiziert

  • zertifiziert nach OEKO-TEX® Standard 100

Recycelte Materialien

Auch REPREVE® ist eine Polyesterfaser aus recycelten Materialien (inklusive Kunststoffflaschen). Ziel der Marke ist es, bis zum Jahr 2020, 20 Billionen Flaschen zu recyceln. Diese Faser nutzen wir bereits bei einigen Produkten und wollen diese auch für weitere Entwicklungen nutzen.  


UV-Standard 801


Was bedeutet UV Schutz? 

Mit diesem Verfahren wird der UV Schutzfaktor eines Textils ermittelt, der die menschliche Haut vor schädigender UV-Strahlung schützt. Der ermittelte UPF (UV Protection Factor) wird als Multiplikator für die Eigenschutzzeit der Haut verwendet und gibt an, wie lange man sich mit dem Textil effektiv in der Sonne aufhalten kann, ohne Schädigungen der Haut davonzutragen. Bei Nichteinhaltung, ist die Erkrankung an Hautkrebs nicht ausgeschlossen. Hautkrebs gehört zu den zweithäufigsten Berufskrankheiten und sollte nicht unterschätzt werden. Es können UV Schutzstufen von 2 (niedriger Schutz) - 80 (hoher Schutz) erreicht werden. 


 Warum UV Standard 801 von Hohenstein? 

uvex hat als oberstes Ziel: "protecting people". Viele Faktoren, wie z.B. Dehnung beim Tragen oder Schweiß, sowie mechanische Belastungen  können den UV Schutz stark beeinträchtigen und gefährlich für den Träger sein. Es wird das Sonnenspektrum in Australien im Hochsommer  nachgestellt, um so den worst case abzubilden.


Warnbekleidung nach EN ISO 20471

Um die verschiedenen Herausforderungen der Bauindustrie meistern zu können, bieten wir Ihnen die uvex suXXeed construction Linie im neuen ergonomischen 3D-Design an. Die Kollektion beinhaltet u.a. einen sicheren UV-Schutz und ist zum Teil aus nachhaltigen Materialien. Ebenso sind die Produkte durchgehend nach EN 20471 zertifiziert.

Die Norm EN ISO 20471 regelt die Mindestanforderungen an Warnbekleidung. Warnbekleidung dient dazu, die Anwesenheit des Trägers visuell zu signalisieren – und so den Träger in gefährlichen Situationen, bei allen möglichen Lichtverhältnissen am Tag sowie beim Anstrahlen mit Scheinwerfern in der Dunkelheit auffällig zu machen.

Die Auffälligkeit wird durch einen hohen Kontrast zwischen der Bekleidung und dem Hintergrund, vor dem die Bekleidung gesehen wird, erreicht. Dementsprechend ist eine Schutzbekleidung nach dem vorherrschenden Hintergrund auszuwählen, um optimalen Schutz zu gewährleisten. Warnbekleidung besteht in der Regel aus einem fluoreszierenden Grundmaterial und einem retroreflektierenden Material. Die Mindestflächen in Quadratmeter an dem Hintergrund- und dem retroreflektierenden Material bestimmen die Klasse der Warnbekleidung. Die Klasse wird als Zahl rechts neben dem Piktogramm als "x" angegeben.  Warnbekleidung wird nach EN ISO 20471 in drei Risikostufen eingeteilt:


  • niedriges Risiko = Sichtbarkeit

  • mittleres Risiko = erhöhte Sichtbarkeit

  • hohes Risiko = hohe Sichtbarkeit

Weitere News
Alle ansehen

3M™ Speedglas™ Automatikschweißmaske G5-02

Die erste gebogene Blendschutzkassette der Welt

14.09.2020

15.000 Arbeitsunfälle an den Augen – schützen Sie Ihr wichtigstes Sinnesorgan

Im unmittelbaren Arbeitsumfeld entstehen jährlich fast 60.000 Arbeitsunfälle im Kopfbereich.

02.07.2020

Bildschirmbrillen entlasten Augen und Nacken

Immer mehr Menschen sind nach der Auswertung der neuen Allensbach Studie fehlsichtig.

02.07.2020