Navigation

wählen Sie eine Kategorie

Infoportal

News

13.07.2016 Alter: 256 Tag(e)
Kategorie: Aktion

BG BAU fördert Kühlwesten mit 25 Prozent


Zuschuss der Berufsgenossenschaft bei Hitze -Beschäftigte haben im Sommer eine gesundheitliche Doppelbelastung

Wenn die Sonne vom Himmel knallt und die Temperaturen steigen, ist es nicht nur wichtig sich vor der UV-Strahlung, sondern auch vor der Hitze an sich zu schützen. Deshalb müssen die Unternehmen entsprechend vorsorgen. Darauf hat Bernhard Arenz, Präventionsleiter der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) bereits 2014 in Berlin hingewiesen.

Nachdem der Sommer 2015 mit Hitzetoten, Krankheits- und Ausfallzeiten sowie einer erhöhten Unfallrate am Bau einherging, hat die Berufsgenossenschaft reagiert. Neben der Beratung für Unternehmen bietet die BG Bau Ihren Kunden aus dem Baubereich jetzt aktive Unterstützung, indem sie Warnkleidung mit UV-Schutz und Kühlkleidung für Mitgliedsunternehmen mit einem Zuschuss von 25% fördert.

Das vermindert zum einen die Gefahr von Hautkrebs bei starker UV-Strahlung im Außenbereich und reduziert gleichzeitig die Hitzebelastung durch den Einsatz von Kühlwesten. Da die geförderten Kühlwesten von E.COOLINE außerdem der Klasse 2 für Warnbekleidung entsprechen, ist der Mitarbeiter auch besser sichtbar und präventiv vor weiteren Unfallgefahren geschützt.

Das hilft nicht nur den Beschäftigten, sondern auch jedem Unternehmen. 2015 konnte an manchen Hitzetagen nicht oder nicht ganztags gearbeitet werden, was die termingerechte Fertigstellung verhindert - aber vor allem jedes Unternehmen Geld gekostet hat.

Hitze führt zu schlechter Konzentration und Leistung, Erschöpfungssyndromen, Herz-/Kreislaufkollaps und im Ernstfall wie 2015 zu Hitzetoten durch Hitzschlag. Dadurch kommt es zu Ausfalltagen mit Lohnzahlung. Durch den Einsatz von Kühlwesten bleiben die Beschäftigten gesünder und die Unternehmen produktiver.

Auch wenn es dieses Jahr im Vergleich zum Vorjahr noch keine Rekordhitze gab, war es mit 26-30°C bereits warm genug, um laut der gesetzlich vorgegebenen Arbeitsstättenrichtlinien Maßnahmen zu ergreifen, die die Beschäftigten schützen.

Wir bieten mit der E.COOLINE PowerSignalweste das richtige Produkt. Die Westen sind nach EN ISO 20471 zertifiziert und kühlen bis zu 10 Stunden durch Verdunstungskälte von ca. 660 Watt/l. Damit sind Mitarbeiter vor Hitze und Gefahren besser geschützt.

Bei Interesse rufen Sie Ihren Ansprechpartner einfach an! Wir helfen Ihnen gern.


Ihr Mühlberger Lerch-Arbeitsschutz-Team




Unter dem Link

Opens external link in new windowhttp://www.bgbau.de/praev/arbeitsschutzpraemien/warn-uv-schutz-und-kuehlkleidung

können die Antragsformulare heruntergeladen, der Zuschuss mit der Rechnungskopie angefordert werden.